Lehrstuhl Informatik II   
Sprachen und Beschreibungsstrukturen      
   Home Lehre Sommersemester 09 Seminare Proseminar: Java für Fortgeschrittene login

Proseminar: Java für Fortgeschrittene

Dozent:Prof. Dr. Helmut Seidl
Ort/Zeit:Montags von 13:00 bis 15:00 in Raum 02.07.014
ModulNummer:IN0013
Beschreibung:    
Materialien

Veranstalter: 
 A. Flexeder, M. Petter

Achtung:

an den Terminen, an denen 2 Vortragende eingeteilt sind, findet das Seminar sowohl montags als auch dienstags (16-18Uhr im Raum 02.07.014) statt!

 

Beschreibung

Die Vorlesung Einführung in die Informatik I gibt einen ganz guten Überblick über Syntax und Semantik der Computersprache Java -- das allein ist aber noch kein Garant für einen erfolgreichen Einsatz von Java in eigenen Programmierprojekten. Erst eine solide Kenntnis der Java API, die Verwendung von Werkzeugen zur schnellereren und sichereren Entwicklung und ein Überblick über die Möglichkeiten der Technik im Umfeld der Java-Plattform runden das Wissen um Java als Plattform ab. Ziel des Praktikum ist es, als Seminargruppe gemeinsam mit den anderen Teilnehmern das Wissen um Java-Technologien auszubauen, und den eigenen Horizont zu erweitern. Geschehen soll dass durch die Vorbereitung und Durchführung eines Vortrags zu einem der angebotenen Themen, einer praktischen Kurzeinführung (mit allen Teilnehmern am jeweils eigenen Laptop) anhand eines überblickbaren und verständlichen Beispiels für jedes Thema, sowie der Präsentation eines grösseren Demoprojekts mit der jeweiligen Technologie.

Grobe Klassifikation der Themen innerhalb des Seminars:

  • Softwareentwicklungstechniken
  • Übersetzer- Sprach- und VM-Techniken
  • Paralleles/verteiltes Programmieren
  • Kommunikation, Datenaustausch und Schnittstellen

 

Vorläufige Themenliste

Datum Thema Link Betreuer Bearbeiter
20.04.2009 Threads: Paralleles Programmieren in Java Threads, Concurrency Bayha Laboureur
27.04.2009 Nebenläufiges: Multicoresysteme bis zum Anschlag ausnutzen mit MPIJava MPI Bayha (nicht bearbeitet)
04.05.2009 Oberflächenprogrammierung: Swing
Swing Kanis
Sevenich
11.05.2009 Grafisches Java: Java OpenGL JOGL Höser Nägele
18.05.2009
19.05.2009
Funktional programmieren auf der JVM: Clojure vs. Groovy
Groovy und Clojure
Lang
Putz
Zacherl
25.05.2009
26.05.2009
Rechnernetze: ...weben mit Java über Sockets, RMI & Co
WebServices
Sockets, SSL und RMI + Webservices Lang
Brunel
Cuno J.
Got
08.06.2009 Design Patterns: Schöner Programmieren mit Design Tips
Gang of four Lang Kaufhold
15.06.2009 Java & Cryptography: Security Manager, Signed Code und Cryptography

Brunel Dauberschmidt
22.06.2009 Compilertechnik: Von Regulären Ausdrücken, Scannern und Parsern... RegExJFlex und CUP Flexeder+Petter Cuno A.
29.06.2009 Bytecode im Griff: APIs für die JVM mit Reflections und Java Runtime Instrumentation Reflections und JRI Kanis Dammer
06.07.2009 Von Objektorientierung zu Aspektorientierung: AspectJ AspectJ Kanis Strauß
13.07.2009
14.07.2009
Von Datenaustausch zu Datenbanken: RDBMS und Objektpersistenz JavaDB, JDBC und Hibernate Bayha Blum
Weiß
20.07.2009 Java im Wandel der Zeit: Ausblick auf die Sprachfeatures von Java 7 OpenJDK Höser Klaaßen
21.07.2009 Internet:  Webapplications und Java Enterprise
Servlets, JSPJ2EE Brunel Nießner

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an Studierende des Bachelorstudienganges Informatik, mit fundiertem Basiswissen zu Java und Interesse daran, das Letzte aus Ihren Programmen herauszuholen.

Zeitplan

  • Literatur-/Dokumentationsrecherche
  • nach 3 Wochen: Treffen mit dem Betreuer, Stand der Dinge
  • 3 Wochen vorher: Ausarbeitung anfangen/Vortag planen
  • 2 Wochen vorher: Vortrag/Tutorial mit dem Betreuer zusammen durchgehen
  • 1 Woche vorher: Ausarbeitung abgeben
  • 3 Tage vorher: Endgültige Folien abgeben

Vorlagen

Kontaktdaten

Email: seminarleitung@mailseidl.in.tum.de


angehängte Dateien:

    word.zip
    vortrag.zip
    ausarbeitung.zip

TUM - Lehrstuhl Informatik II (Sprachen und Beschreibungsstrukturen) Thanks: Tango and TinyMCE     Generationszeit: 8 ms